Übernachtungen in traditionellen Unterkünften in guter Lage inmitten einer atemberaubenden Naturlandschaft

1 Angebote sind vorbehaltlich Verfügbarkeit und Rückbestätigung

Reiseverlauf (Alle angegebenen Fahrtzeiten sind Richtwerte, ohne Pausen und Verkehrsaufkommen kalkuliert)

1.Tag: Faro – Sagres (1h 30 min) Ankunft am Flughafen Faro, Mietwagen-Übernahme und Fahrt nach Sagres. Dort werden Sie die ersten zwei Nächte übernachten, in der Pousada do Infante.Die Pousada befindet sich in einer spektakulären Lage auf einem Felsvorschprung über dem Meer. Die Küche ist lokal und der außenbereich ist schlicht und elegant. Die Gästezimmer sind alle per Lift zu erreichen und ein Swimmingpool ist such vorhanden.Eine individuelle Unterkunft mit romantischem Flair, nur wenige Gehminuten vom schönen Strand entfent. Übernachtung:Pousada do Infante

2. Tag: Sagres Sagres ist der südwestlichste Ort in der Algarve. Es ist noch relativ unberührt vom Tourismus und ist eine attraktive Stadt hauptsächlich flache Häuser entlang der ruhigen Straßen. Sagres ist eine ruhige Stadt mit schönen Stränden, ein malerischen Hafen von Baleeira und ein der platz, Praca de Republica mit ein atemberaubenden Blick. Fischen und Surfen gehen gehören dazu dank dem Atlantik der für gute Wellen sorgt. Übernachtung: Pousada do Infante

3. Tag: Sagres – Alcácer do Sal (2h 15min) Die historische Stadt ***Alcácer do Sal liegt südlich von Lissabon am Mündungsdelta des Flusses Rio. Die Gewinnung von Meersalz kann man im September beobachten. Ein Besuch der Festung von Alcacer do Sal lohnt sich allein schon wegen dem herrlichen Blick über die Salzgärten, Reisfelder und Storchennester der Flusslandschaft. Übernachtung: Pousada D. Afonso II

4. Tag: Alcácer do Sal – Beja (1h 15 min) Da Franziskanerkloster ist heute ein stilvolle Pousada im historischen Zentrum der Distrikthaupstadt, im Herzen des Alentejo gelegen. Das Restaurant ist sehr stimmungsvoll und mit vorzüglicher regionaler Küche. Die Pousada verfügt über einen Aufzug und einen Swimmingpool. Übernachtung: Pousada de S. Francisco

5. Tag: Beja Die Geschichte von Beja reicht bis zu den Römer Zeiten, als Julius Ceaser die Stadt Beja zur regionalen Haupstadt ernannte. Es ist sehr lohnenswert, bis auf die Spitze zu steigen und die Stadt und die sie umgebende Landschaft zu bewundern.Die weißen Häuser geben Beja ein besonderen Stil. Übernachtung: Pousada de S. Francisco

6. Tag: Beja – Estoi (1h 30 min) Diese luxuriöse Pousada an der Algarveküste ist im ein des Rokokopalast des Grafen untergrebracht, die Zimmer sind geräumig, elegant und modern eingerichtet. Mit dem Auto lassen sich schnell die umliegende Strände erreichen. Übernachtung: Palácio de Estoi

7. Tag: Estoi Estoi ist ein verträumtes, romantisches Städtchen zwischen Sáo Brás de Alportel und Faro. In Estoi sind sehr gut erhaltene Funde zu bestaunen die aus der römischen Zeitrechnung stammen. Letze Nacht vor dem Abflug. Übernachtung: Palácio de Estoi

8. Tag: Estoi – Flughafen Faro (ca. 20 min) Abflug von Flughafen Faro und dort Abgabe des Mietwagens

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Serviceleistungen gebührenpflichtig sein können.

Enthaltene Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Preis pro Person
  • Einzelzimmerzuschlag und Zustellbett auf Anfrage

Preis vorbehaltlich Verfügbarkeit und Rückbestätigung.

Warum bei Elumbus buchen?
Best-Price-Garantie
keine Reservierungsgebühren
keine Zahlungsgebühren
schnelle Bearbeitung

Anfrage

Elumbus verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Surferfahrung und um Ihnen einen individueller zugeschnittenen Service bieten zu können. Wenn Sie weitersurfen, nehmen wir an, dass Sie Cookies akzeptieren. Sie können die aktuelle Konfiguration ändern und erhalten mehr Information in unseren Datenschutzbestimmungen.