Bleiben Sie drei Nächte in Salta, erleben Sie die Quebrada de Humahuaca auf einem Tagesausflug!

1 Angebote sind vorbehaltlich Verfügbarkeit und Rückbestätigung

Tag 1: Ankunft in Salta

Herzlich Willkommen in Salta. Sie kommen am Flughafen Salta an und werden bereits erwartet und zum Hotel gebracht. Die Provinzhauptstadt Salta trägt den Beinamen „La Linda“ – „die Schöne“ und zeigt ein Stadtbild mit wunderschönen Kolonialbauten. Rund um die Plaza 9 de Julio formt sich die Stadt mit ihren ca. 500.000 Einwohnern. Trotz ihrer Größe ist die Stadt sehr übersichtlich und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind von diesem zentralen Platz aus gut zu Fuß zu erreichen.

Übernachtung: Hotel del Virrey o.ä.

Tag 2: Salta

Auf einer City Tour entdecken Sie zu Fuß und mit dem Fahrrad die wichtigsten Orte, Monumente und Kirchen der Stadt und genießen vom Cerro San Bernardo aus einen tollen Panoramablick über die Häuser und Kirchen von Salta (Alternativ kann man die City Tour auch als "urban hike" buchen).

Bei der halbtägigen Tour besuchen Sie unter anderem die schattige Plaza "9 de Julio" mit der charakteristischen rosagelben Kathedrale, dem historischen Cabildo und dem Monument für General Arenales. Auch Besuche des Historischen Museum des Nordens, des Kolonialmuseums und des Parks "20 de Febrero" mit seinem Denkmal an die Schlacht von Salta stehen auf dem Plan.

Im Museum für Hochgebirgsarchäologie (MAAM) erhalten Sie Einblicke in die spannende Inkazeit. Zu den nicht unumstrittenen Hauptattraktionen dieses Museums gehören die Llullaillaco Kindermumien, die 1999 auf einem Vulkangipfel nahe Salta gefunden wurden.

Abschließend besuchen Sie einen großen Kunsthandwerkermarkt.

Optional: Eine geführte Mountainbiketour in den Yungas Regenwald in der Nähe von Salta. Mit einem Fahrzeug werden Sie von Salta bis ins 12 km entfernte San Lorenzo gefahren, wo Ihre Radtour beginnt. Die idyllische Ferien- und Residenzstadt San Lorenzo ruht inmitten grüner Hügel in der andinen Präkordillere und ist von den Yungas-Regenwäldern umgeben, die ein einzigartiges Ökosystem bilden. Auf einer spannenden Route, die für jede Gruppe individuell ausgewählt wird, werden Sie die Täler und Wälder erkunden und Bäche und Flüsse überqueren.

Übernachtung: Hotel del Virrey o.ä.

Tag 3: Tagesausflug Quebrada de Humahuaca

Die Quebrada de Humahuaca in der nordargentinischen Provinz Jujuy blickt auf 10.000 Jahre Siedlungsgeschichte zurück. Sie diente damit schon lange vor der Invasion der Inkas als bedeutende Verkehrsstraße. Die Traditionen der jahrtausendealten Kulturen, die Verbundenheit zur Natur, die Verehrung der Pachamama und das Weben traumhaft schöner Stoffe, werden von deren Nachfahren bis heute gepflegt.

Gegen 7 Uhr morgens werden alle Teilnehmer des Ausflugs an Ihren Hotels in Salta abgeholt. Die erste Station der Tagestour ist der Cerro de Siete Colores in Purmamarca, ein Berg der für seine unverwechselbare Farbkombination bekannt ist. In Purmamarca werden Sie auch die Kirche und den Artesanía-Markt besuchen. Nach einem kurzen Besuch der "Posta de Hornillos", einer Station für den Pferdewechsel aus dem Jahr 1772, erreichen Sie Maimará, ein pittoreskes Dorf, welches seinen Spitznamen "Die Farbpalette des Malers" dem farbenfrohen Hügel hinter der Ortschaft verdankt.

Die nächste Station der Reise ist Tilcara. Hier werden Sie die beeindruckenden Ruinen der 900 Jahre alten Festung Pucará del Tilcara der Omaguacas und das Archäologische Museum E. Casanova besuchen, welches wervolle Gegenstände der andinen Welt ausstellt. Später erreichen Sie die Pollera de la Colla, einen weiteren mehrfarbigen Berg und ein wunderschönes Fotomotiv. In der Gemeinde Uquía angelangt, werden Sie in der Kirche einzigartige Gemälde der "Angeles Arcabuceros" sehen, einer Mischung aus Engeln und Soldaten und ein charakteristisches Motiv der regionalen Kirchenmalerei während der spanischen Kolonialherrschaft.

In Humahuaca, dem Ziel des Tagesausfluges, besuchen Sie die Kathedrale und das Monument der Helden der Unabhängigkeit. Nach einer Mittagspause in Humahuaca (das Mittagessen ist nicht in der Tour enthalten) beginnt die Rückfahrt über San Salvador de Jujuy. Am Nachmittag können Sie die magische "Farbpalette des Malers" nochmal in einem anderen Licht sehen. In Jujuy besuchen Sie den Fahnensaal im Regierungspalast und die Kathedrale mit ihrer charatkeristischen Kanzel aus Holz und Blattgold und den Statuen der Bildhauerin Lola-Mora.

Gegen 19 Uhr endet der Ausflug in Salta.

Übernachtung: Hotel del Virrey o.ä.

Tag 4: Salta

Ihren letzten Tag in Salta haben Sie zur freien Verfügung. Sie fliegen weiter, beispielsweise nach Iguazu Falls, Mendoza oder Buenos Aires.

Standardvariante - Enthaltene Leistungen:

  • Preis pro Person im Doppelzimmer
  • Transfer vom internationalen Flughafen Salta zum Hotel in Salta und zurück zum Flughafen
  • Übernachtungen wie ausgeschrieben
  • 3 x Frühstück
  • Stadtbesichtigung Salta mit Guide inkl. Transfers, 4 Stunden
  • Tagesausflug in die Quebrada de Humahuaca mit Guide inkl. Transfers
  • andere Tagesausflüge auf Anfrage
  • Mindestteilnehmerzahl 2 Personen

Comfortvariante - Enthaltene Leistungen:

  • drei Übernachtungen in Salta im Kkala Boutique Hotel
  • andere Hotels und Hotelkategorien auf Anfrage

Nicht enthaltene Leistungen

  • Alle anderen beschriebenen Aktivitäten sind optional, z.B. die Mountainbiketour
  • Flughafen- und Grenzsteuern
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Trinkgelder
  • Benzinkosten
  • Verpflegung

Alle Angebote vorbehaltlich Verfügbarkeit und Rückbestätigung.

Warum bei Elumbus buchen?
Best-Price-Garantie
keine Reservierungsgebühren
keine Zahlungsgebühren
schnelle Bearbeitung

Anfrage

Elumbus verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Surferfahrung und um Ihnen einen individueller zugeschnittenen Service bieten zu können. Wenn Sie weitersurfen, nehmen wir an, dass Sie Cookies akzeptieren. Sie können die aktuelle Konfiguration ändern und erhalten mehr Information in unseren Datenschutzbestimmungen.